einfach mal raus

fahrspaß
Der Nissan Navara ist ein echtes Pick-up-Original.
Und macht dem Profi- Handwerker genauso viel Spaß wie der ganzen Familie.
Vor allem dann, wenn man in dem Riesen, den es jetzt im Autohaus Bengelsträter in Rönsahl gibt, auch mal abseits der Piste unterwegs ist

Hui. Fünf Meter und dreißig sind ein Statement. Eine Riesenladefläche ist es auch. Und eine Anhängelast von dreieinhalb Tonnen erst recht. Das Tolle ist: Nissan springt mit all diesen Attributen nicht auf einen Pick-up-Trend auf, sondern hat diesen in den letzten Jahrzehnten immer wieder selbst gesetzt. Oder wussten Sie, dass die Japaner den allerersten Pick-up schon 1935 auf die Straße gebracht und seitdem in 180 Ländern mehr als 14 Millionen Exemplare verkauft haben? Wer einmal im neuen Navara durchs Oberbergische getourt ist, versteht, warum. Und auch, weshalb immer mehr Nissan-Kunden in Deutschland auf den Pick-up setzen.

Vom Autohaus Bengelsträter in Rönsahl aus führt uns der Weg erst einmal Richtung Brucher Talsperre – und die 190 PS entfalten direkt sehr souverän ihre Kraft. Und sollte ich das eine oder andere Vorurteil gegen ein so großes Auto gehegt haben, purzelt es gerade in sich zusammen. Platz genommen, die hohe Sitzposition sofort lieben gelernt, sich kurz umgeschaut, wohlgefühlt. Kein Wunder: Denn innen macht der Kraftmeier auf geschmeidig. Er schaut aus und mutet an wie ein toll ausgestattetes Mittelklasseauto und hat alles an Assistenzsystemen an Bord, was man braucht (über die Rückfahrkamera samt Vogelperspektive freue ich mich ganz besonders). Superbequeme Sitze, klare Linien, großer Bildschirm in der Mitte für Navi, Entertainment und alles, was das Fahren angenehm macht. Und bestens vernetzt ist man dank des Nissan-connect-
Systems im Navara auch.

Der Viertürer bietet auch auf den Fondplätzen viel Raum, hinter denen sich direkt senkrecht die Heckscheibe erstreckt. Das Gepäck oder die Ladung ist komplett separiert. Wer seinen Navara mit einem Hardtop ausstattet, kann das ohnehin schon üppige Ladevolumen noch einmal vergrößern.

Auf zur nächsten Talsperre, diesmal zur Lingese, aber über Schleichwege und durch wunderschöne kleine Weiler rund um Marienheide. Ist das nicht hier und da ganz schön eng? Klar. Aber der Navara lässt sich so souverän auch durch schmalste Sträßchen lenken, dass es eine wahre Freude ist, auch dank der gut abgestimmten Sieben-Stufen-Automatik. Ebenso viel Spaß macht unser kleiner Abstecher in ein von Wurzeln und
Hügelchen durchzogenes Waldstück.
Per Knopfdruck den Allradantrieb zugeschaltet, und der Navara lässt aber mal gar nichts anbrennen.

So, kurze Pause im Grünen. Und schnell mal die Ladeklappe ausprobieren. Die ist ebenso wie die gesamte Ladefläche so stabil und robust, dass man am liebsten gleich mal ein paar Holzscheite hinten aufladen möchte.

Keine Frage: Ein solches Auto kaufen mit Vorliebe Handwerker, die ihr gesamtes Equipment problemlos hinten drauf bekommen (und dank einer Zuladung von 900 Kilogramm dabei auch nicht zimperlich sein müssen). Wenn der Handwerker dann im Winter mit der gesamten Familie in den Urlaub fahren möchte, braucht er dafür jedenfalls kein weiteres Auto. Sondern kann im Navara auch alles an Spiel-, Sport- und Spaßgeräten mitnehmen, was man sich vorstellen kann.
Und ohne Probleme auch einen größeren Wohnwagen ziehen. Oder den Pferdeanhänger. Oder … am besten selbst ausprobieren! Denn der Nissan Navara, dieser immer junge Pick-up-Bestseller, ist der perfekte Partner, wenn man einfach mal wieder raus will.