der Küche von“Zum Holländer“

Deutsche Küche serviert in echten gusseisernen Pfannen. Das erleben die Gäste im Restaurant Zum Holländer. ENGELBERT hatte das Vergnügen, die Kochkunst von Inhaber und Koch Peter Hartkopf zu genießen. Ein typisches Gericht, das auch im Frühjahr nicht auf seiner Speisekarte fehlen darf, ist die Lammhaxe mit gegrilltem Gemüse und Drillingen.

Hierfür muss die Haxe vorbereitet werden. Eingerieben mit orientalischem Lammgewürz, wird sie in Olivenöl angebraten. Danach kommen Möhren, Sellerie und Lauch hinzu. Nachdem das Ganze nochmals angeschmort wurde, wird es abgelöscht und muss nun anderthalb Stunden köcheln. Genau aus diesem Grund muss die Lammhaxe entsprechend vorbereitet werden. Der entstandene Fond wird später noch für die Soße aus Rot- und Portwein genutzt. Gleichzeitig kommt das Gemüse auf den Herd.

Dieser ist noch ein Altertümchen – ein alter DDR-Gasherd mit drei Platten, die jeweils um die 70 Kilogramm wiegen. „Das Schöne hierbei ist, dass wir überall Hitze haben. Trotz des geringen Platzes können wir alles gleichzeitig zubereiten“, erklärt Peter Hartkopf. Somit reduziert die Soße, während das Asiagemüse, bestehend aus Möhren, Paprika, Pilzen und Erbsen angebraten wird. Genau wie die vorgekochten Drillinge, die in einer weiteren Pfanne ihren Platz finden.

Kurz bevor das Gemüse fertig ist, wird es mit Teriyaki-Soße abgelöscht. Drapiert in einer der traditionellen Pfannen wird es von Mariella Hartkopf an den Tisch gebracht. Eine herrliche Kombination aus dem sonst sehr deutschen Gericht mit Gewürzen aus dem Orient.

Das Restaurant gibt es in Lindlar bereits seit 42 Jahren. Seit zwei Jahrzehnten arbeitet Peter Hartkopf mit seiner Frau Mariella hier.

Seit drei Jahren führt der Koch-Meister das Restaurant selbst. Nicht nur das – ein neu renoviertes Hotel „Zum Holländer“ gehört ebenfalls dazu. Jeden Mittag gibt es eine wöchentlich variierende Karte. Besonders praktisch: Die Gerichte kann man sich, nach vorheriger Anmeldung, mit dem Service „Essen auf Rädern“ frisch nach Hause liefern lassen.

Was für ein toller Service.